Tabakpflanze

Die Tabakpflanze wird von vielen Stämmen als erste Pflanze angesehen, die dem Menschen vom Schöpfer geschenkt wurde und ist daher heilig. Das Pfeifenritual ist der Weg zur geistigen Vereinigung von Individuum und Geisterwelt und für den Einzelnen Mittel zur Gewinnung von Kraft und Stärke. Die Friedens- und Freundschaftspfeife wird zur Kraftzufuhr der Gemeinschaft geraucht, sie war im Allgemeinen im Eigentum des Schamanen oder des Häuptlings. Sie wurde aus verschieden Gründen geraucht, nicht nur als Friedenspfeife, sondern auch wenn ein Krieger die Frau eines anderen genommen hat und man wissen wollte, wie die Lage ist, schickte man eine Friedenspfeife. Je nachdem ob sie angenommen wurde oder abgelehnt wurde, war Frieden oder es gab Ärger. Wurde die Friedenspfeife geraucht, wurde von jedem, der sie geraucht hat 4 Züge genommen. Jeder Pfeifenzug stand für eine Himmelsrichtung, Norden, Osten, Westen, Süden.

Tabakpflanze